Wie kauft man einen Homelift?

Wie genau läuft eigentlich der Prozess ab, wenn Sie einen Homelift kaufen wollen? Angefangen von der Frage, ob ein Privataufzug in der eigenen Immobilie überhaupt möglich ist, über den Preis des Lifts, die Kosten für die Liftmontage bis hin zum Ablauf des eigentlichen Einbaus gibt es viele Überlegungen. Im Folgenden gehen wir kurz auf die einzelnen Schritt ein, die wir durchlaufen würden wenn wir für Sie einen Homelift einbauen.

Schritt 1: Bedarf für Ihren Homelift

Zuerst nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir vereinbaren einen Termin, idealerweise zum persönlichen Gespräch in Ihrem Privathaus oder Unternehmen oder für ein ausführliches Telefonat. (Wir montieren Lifte in Kärnten, der Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Wien und im Burgenland.)

 

Sie schildern uns Ihre Bedürfnisse und Ihre Wünsche nach einem Lift für Ihr Zuhause und gemeinsam erarbeiten wir eine optimale Lösung. Vielleicht stellen wir während des Gesprächs fest, dass es für Ihre Situation eine einfachere Lösung gibt, wie zum Beispiel einen Plattformlift oder einen Treppenlift. Wenn Sie sich tatsächlich für den Kauf eines Homelifts entscheiden, dann gehen wir dazu über, die Details festzuhalten.

Homelift mit Schacht

Schritt 2: Den Fahrstuhl anpassen

Die Lifte, die wir anbieten, können individuell auf die Gegebenheiten in Ihrem Haus, Ihrer Wohnung oder Ihrem Unternehmen angepasst werden. Da es uns wichtig ist, Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu liefern, erheben wir im zweiten Schritt alle notwendigen Informationen mit Ihnen:

  • Wieviele Stockwerke werden befahren?
  • Handelt es sich um einen Durchlader oder um einen Lift mit Türen auf einer Seite?
  • Haben Sie viel oder wenig Platz für Ihren Homelift?
  • Wie breit darf der Liftschacht sein und wie viel Platz ist im Schachtkopf oder der Schachtgrube?
  • Soll es ein schachtloser Lift sein?
  • Wie groß darf die Liftkabine sein?
  • Wird der Homelift innen oder außen montiert?
  • Wollen Sie den Lift im Treppenauge und reicht der Platz dafür aus?
  • Besteht ein Liftschacht oder soll für den Homelift ein neuer Schacht gebaut werden?
  • Welche Materialien, Farben, Bodenbeläge, etc. wollen Sie haben?
  • Welche Zusatzausstattungen wollen Sie für Ihren Privataufzug bestellen?

Diese und weitere Fragen rund um den Lift klären wir durch Abmessen Ihrer Immobilie, Prüfen von Plänen und gemeinsamen Gesprächen mit Ihnen vor Ort (in ganz Österreich). Durch die Zusammenarbeit mit mehreren, renommierten Partnern aus der Aufzugsbranche haben wir ein breites Angebot an Liften. Wir haben mit Sicherheit einen passenden Homelift für Sie im Programm!

Schritt 3: Kosten und Bestellung des Homelifts

Haben wir alle notwendigen Informationen über Ihren Traumlift erhalten, erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot. Eine der wichtigsten Fragen für Sie ist natürlich: "Was kostet ein Homelift?" Grundsätzlich setzt sich der Preis aus reinen Materialkosten für den Lift und der Arbeitszeit für die Montage zusammen. Der Preis hängt stark von den Antworten in Schritt 2 ab, ein einfaches Projekt kann schon bei € 9.999,00 für den Homelift selbst (zuzüglich der notwendigen Arbeitsstunden für die Montage) starten.

 

Sollten Sie mit unserem Angebot zufrieden sein, vereinbaren wir gemeinsam einen Starttermin für die Montage des Lifts und besprechen den weiteren Ablauf des Einbaus.

Schritt 4: Montage des Lifts

Die Montage des Lifts wird von unseren erfahrenen Montage-Teams erledigt. Wir kümmern uns um alles, von der Anlieferung des Homelifts bis zur Fertigstellung. Wir legen besonders Wert darauf, effizient zu arbeiten. Wir wissen, wie wichtig es unseren Kunden und Kundinnen ist, ihren Wohnlift so bald wie möglich zu nutzen. Je nach Modell und Arbeitsaufwand kann ein Homelift zum Beispiel schon in einer Woche eingebaut werden.

 

Erst wenn die Montage erfolgreich abgeschlossen ist, alle Normen und Bestimmungen erfüllt sind und wir eine optimale Nutzung gewährleisten können, übergeben wir den Lift an Sie. Ab diesen Zeitpunkt können Sie die neue Mobilität in Ihrer Immobilie nutzen.

Schritt 5: Service und Liftwartung

Selbstverständlich stehen wir auch über die Gewährleistungszeit hinaus noch gerne für Sie zur Verfügung. Sollten im Lauf der Jahre Gebrauchsspuren auftreten und Sie einen Partner für die Servicierung oder Reparaturarbeiten an Ihrem Privatlift brauchen, dann können Sie sich auf uns verlassen.

 

Als Unternehmen aus Kärnten sind wir schnell bei Ihnen, sollten Sie dringend Reparaturen an Ihrem Homelift benötigen. Wir sind telefonisch immer für Sie erreichbar und können schnell reagieren, sobald Sie Kontakt mit uns aufgenommen haben.

Wenn Sie nun Interesse daran haben, einen unserer Homlifte zu kaufen, dann kontaktieren Sie uns jetzt und wir beginnen gemeinsam damit, Ihre Mobilität im Eigenheim zu verbessern!